Personalmanagement

Die Finanzdienstleistungsbranche sieht sich in Deutschland mit gravierenden Nachwuchsproblemen konfrontiert. Selbst renommierte Unternehmen haben zum Teil Schwierigkeiten, hochqualifizierte Mitarbeiter anzuwerben und langfristig zu halten. Zu sehr sind sich die „High Potentials“ ihres Wertes bewusst, zu negativ hat sich das Image der Branche in der Vergangenheit entwickelt. Welche Maßnahmen der Ansprache, Entwicklung und Bindung von kompetenten Mitarbeiten können dennoch Erfolg versprechen?

Um diese und weitere Herausforderungen zu erörtern, treffen sich die Personalmanager von ausgesuchten Banken und Versicherungsunternehmen zweimal im Jahr zu einem intensiven Austausch unter der Moderation von Herrn Prof. Dr. Fred Becker (Lehrstuhl für Organisation, Personal und Unternehmensführung, Universität Bielefeld) und Herrn Prof. Dr. Fred Wagner (Institut für Versicherungslehre, Universität Leipzig).

Die Teilnahme an dem Gesprächskreis ermöglicht es Ihnen,

  • wirksame Formen der Ansprache hochqualifizierter Fachkräfte in einem kompetenten Umfeld zu diskutieren und zu analysieren;
  • nachhaltige Strategien bei der Personalentwicklung und Bindung ihrer Mitarbeiter kennenzulernen;
  • angesichts von Veränderungen der ökonomischen und demografischen Rahmenbedingungen langfristig handlungsfähig zu bleiben und in einem sich intensivierenden Wettbewerb um Spitzenkräfte erfolgreich zu bestehen.

18. Arbeitstreffen Leipziger Gesprächskreis Personalmanagement

Das 18. Arbeitstreffen des Gesprächskreises Personalmanagement findet am 19.09.2018 bei der ARAG SE (ARAG Platz 1, 40472 Düsseldorf) in Düsseldorf statt.

Agenda zu 18. Arbeitstreffen Leipziger Gesprächskreis Personalmanagement

Anmeldung

  • Zusätzlicher Teilnehmer

  • Für die Teilnahme an dem Leipziger Gesprächskreis „Personalmanagement“ wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 680,- € zzgl. MwSt. pro Arbeitstreffen erhoben. Die Gebühr beinhaltet die Teilnahme an dem Arbeitstreffen, die dort ausgehändigten Unterlagen sowie die Verpflegung während der Veranstaltung für jeweils eine Person. Für die Teilnahme einer zweiten Person des Unternehmens wird eine Kostenpauschale in Höhe von 180,- € zzgl. MwSt. pro Arbeitstreffen erhoben. Die Stornierung der Teilnahme ist bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn bei Zahlung der nicht erstattungsfähigen Aufwandspauschale in Höhe von 80,- € möglich. Bei einer späteren Stornierung ist die volle Teilnahmegebühr zu zahlen. Ein angemeldeter Teilnehmer kann einen Vertreter benennen, ohne dass hierbei zusätzliche Gebühren entstehen. Muss die Veranstaltung aus organisatorischen oder sonstigen Gründen von der V.E.R.S. Leipzig GmbH abgesagt werden, wird Ihnen die bereits entrichtete Teilnahmegebühr zurück erstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche sind ausgeschlossen.
  • Informationspflicht nach DSGVO

Sie haben Fragen?

Theresa Jost, M.Sc.

Geschäftsführerin

+49-341-246 592 - 63

jost@vers-leipzig.de