Innovationsbarometer

Innovationen in Unternehmen gewinnen immer mehr an Bedeutung, denn es hängt nicht nur der zukünftige wirtschaftliche Erfolg von ihnen ab. Auch dienen Innovationen dazu, auf ein verändertes Marktumfeld zu reagieren, auf neue Kundenbedürfnisse einzugehen und den Einsatz neuer Technologien möglich zu machen.

Die Innovationskraft der Versicherungsunternehmen ist in diesem Zusammenhang zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil geworden. Kooperationen werden geschlossen, Innovationseinheiten gegründet, Geschäftsmodelle entwickelt und Ausgründungen vorangetrieben. Nur so haben die Versicherungsunternehmen eine Chance, sich in dem zunehmenden Wettbewerb zu behaupten und sich in entstehenden Ökosystemen zu positionieren.

Wie die Innovationen in Versicherungsunternehmen vorangetrieben werden, betrachtet unsere Trendstudie „Das Innovationsbarometer“, die in Kooperation mit der ISS Software GmbH entstanden ist. Die Studie ist in zwei Teile untergliedert: Teil eins wirft einen gesamtheitlichen Blick auf den Markt und stellt die Innovationstätigkeiten der 25 größten Versicherer gegenüber. Hier haben wir die Beteiligungen an Innovation Labs, eine Gegenüberstellung der genutzten digitalen Kommunikationskanälen sowie Kooperationen zusammengetragen. In Teil zwei erfolgt eine Detailanalyse der einzelnen Unternehmen. In dieser Einzelbetrachtung sind die neue Produkte innerhalb der einzelnen Zweigen zusammengetragen, digitale Entwicklungen im Vertrieb beleuchtet sowie Ansatzpunkte einer veränderten Kundenkommunikation analysiert. Des Weiteren stehen in diesem Teil Prozesse, ggf. eine veränderte IT, die Nutzung neuer Technologien und das Thema New Work im Vordergrund.

Das Innovationsbarometer liefert einen Deep Dive in die Innovationstätigkeiten deutscher Versicherer und versorgt Sie mit allen notwendigen Informationen, um den Status quo der Branche zu erfassen.

Die Studie, die am 12. April 2021 erscheinen wird, können Sie über das Online-Formular (vor)bestellen.

Bestellformular Innovationsbarometer

  • Informationspflicht DSGVO
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Sie haben Fragen?

Julius Jauch, M.Sc.

Projektleiter

Studien

+49-341-246 592 - 70

jauch@vers-leipzig.de