Smart Mobility

Mobilität gehört zu den Schlüsselfaktoren der modernen Gesellschaft. Hohe Verkehrssicherheit, Effizienz und Nachhaltigkeit zählen dabei zu den wichtigsten Anforderungen. Hierbei ist das Potenzial von Smart Mobility gefragt.

Vor allem in urbanen Räumen können innovative Technologien und Apps für smarte Mobilitätslösungen sorgen, indem sie den öffentlichen Nahverkehr, Sharing-Projekte und verschiedene Arten der Fortbewegungsmittel kombinieren. Zusätzlich stellen teil- oder vollautonome Fahrzeuge einen neuartigen Komfort dar.

Für funktionsfähige Smart Mobility-Konzepte sind digitale Technologien notwendig, die die bestehende Verkehrsinfrastruktur analysieren und durch innovative Informations- und Kommunikationstechnologien optimieren. Kennzeichen einer intelligenten Mobilität ist außerdem ihre Nachhaltigkeit, die durch Elektroautos oder dem Ausbau von Radwegen gefördert wird. Smart Mobility vereint neue Technologien, Plattform-Infrastrukturen und ökologische Nachhaltigkeit.

Diese Entwicklungen stellen auch die Assekuranz vor neue Herausforderungen: Neben der Optimierung der Versicherungstechnik im Umfeld von Echtzeitdaten-Nutzung und intelligenter Schadenregulierung, müssen Versicherer ihre Position im Ökosystem „Mobilität“ finden und so die Wertschöpfungskette modernisieren.

  • Wie können K-Tarife mit Hilfe von Echtzeitdaten noch besser kalkuliert werden?
  • Welche Akzeptanz finden Telematik-Tarife im Markt?
  • Wird der Versicherungsschutz zum bloßen Annexbestandteil degradiert; oder
  • gelingt es der Assekuranz Mehrwerte abseits des Low-Involvement-Produkts zu kreieren?

Unter der Konzeption und Moderation von Prof. Dr. Fred Wagner (Institut für Versicherungslehre, Universität Leipzig) greift der Leipziger Gesprächskreis Smart Mobility diese zentralen Themen auf und diskutiert neue Lösungskonzepte der Lebenswelt Mobilität. Fach- und Führungskräfte kommen zweimal im Jahr zusammen, um sich über aktuelle Trends auszutauschen, ihre Erfahrungen zu teilen und strategische Potenziale sowie die Herausforderungen der neuen Technologie kritisch zu betrachten.

 

Sie haben Fragen?

Theresa Jost, M.Sc.

Geschäftsführerin

+49-341-246 592 - 63

jost@vers-leipzig.de

Erstes Arbeitstreffen Leipziger Gesprächskreis Smart Mobility

Der Gesprächskreis “Smart Mobility” findet am 12. Mai 2020 bei der E+S Rückversicherung in Hannover statt. Nähere Informationen zur Tagesordnung finden Sie zeitnah an dieser Stelle.

Anmeldung

  • Zusätzlicher Teilnehmer

  • Für die Teilnahme am Leipziger Gesprächskreis Smart Mobility wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 680,- € zzgl. MwSt. erhoben. Die Gebühr beinhaltet die Teilnahme am Gesprächskreis, die vor Ort ausgehändigten Unterlagen sowie die Verpflegung während der Veranstaltung für jeweils eine Person. Für die Teilnahme einer zweiten Person des Unternehmens wird eine Kostenpauschale in Höhe von 120,- € zzgl. MwSt. pro Arbeitstreffen erhoben. Die Stornierung der Teilnahme ist bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn bei Zahlung der nicht erstattungsfähigen Aufwandspauschale in Höhe von 80,- € möglich. Bei einer späteren Stornierung ist die komplette Teilnahmegebühr zu zahlen. Ein angemeldeter Teilnehmer kann einen Vertreter benennen, ohne dass hierbei zusätzliche Gebühren entstehen. Muss die Veranstaltung aus organisatorischen oder sonstigen Gründen von der V.E.R.S. Leipzig GmbH abgesagt werden, wird Ihnen die bereits entrichtete Teilnahmegebühr zurück erstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung erklärt sich der Gast damit einverstanden, dass von ihm Bild- und Filmaufnahmen sowie Audioaufzeichnungen erstellt werden. Der Gast räumt dem Veranstalter das übertragbare Recht ein, diese Materialien räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkt und in jeder Form auf unternehmenseigenen Print- und Onlinemedien unentgeltlich zu nutzen sowie sie zu bearbeiten und zu archivieren. Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräft der Branche. Die Anmeldung zur Veranstaltung gilt vorbehaltlich der Prüfung durch die V.E.R.S. Leipzig GmbH und gilt erst mit Zusendung einer Bestätigungsmail als abgeschlossen.
  • Informationspflicht nach DSGVO