Expertenbefragung zum Thema Nachhaltigkeit: Versicherer lassen Positionierungschancen ungenutzt

Die Assekuranz hat sich dem nachhaltigen Umbau von Wirtschaft und Gesellschaft verpflichtet. Welche Anforderungen ergeben sich daraus an die Kommunikation? Wie nehmen Medienvertreter:innen das Engagement der Versicherer wahr? Und wo kann die Assekuranz noch besser werden? Diesen und weiteren Fragen sind wir und die Kommunikationsberatung Insurcomms in einer gemeinsamen Befragung von Fachjournalist:innen nachgegangen. Das Ergebnis: Nachhaltigkeitsthemen sind relevant, die Bestrebungen der Assekuranz überwiegend glaubwürdig. In der Kommunikation allerdings besteht Nachholbedarf (Auszüge).

mehr erfahren

Innovationstätigkeiten deutscher Versicherer im Überblick

Veränderte Kundenwünsche, neue Wettbewerber, der „War for Talents“ und der technologische Wandel sind nur einige Beispiele, die Unternehmen momentan umtreiben. Davon nicht ausgenommen sind Versicherungsunternehmen, die diesen Herausforderungen mithilfe von Innovationen begegnen und so neue Lösungen vorantreiben. In diesem und den folgenden Beiträgen geben wir einen Überblick über die Innovationstätigkeiten deutscher Versicherungsunternehmen, die wir im Rahmen unserer Trendstudie „Innovationsbarometer“ analysiert haben.

mehr erfahren

Kundenbeziehungsmanagement in der Versicherungswirtschaft: Ein Perspektivwechsel vor dem Hintergrund der Digitalisierung und der Entwicklung von Ökosystemen

Ausgangspunkt meiner Dissertation war die Erkenntnis, dass Kundenbeziehungsmanagement in aktuell dynamischen Märkten einen kritischen Faktor für den Erfolg von Unternehmen darstellt. Insbesondere Versicherungsunternehmen stehen dabei vor Herausforderungen: Ein hochgradig immaterielles sowie komplexes Produkt, in Kombination mit seltenen Kundenkontaktpunkten und einem schlechten Branchenimage führen zu einem typischerweise geringen Involvement und einer schwachen Beziehungsintensität. In Kombination mit den aktuellen Entwicklungen der Digitalisierung, speziell steigenden Kundenerwartungen, bestehen für Versicherer Handlungserfordernisse.

mehr erfahren

Innovationsbarometer – Neue Trendstudie untersucht Innovationsaktivitäten der Versicherungsbranche

Innovationen gelten als Triebfeder für wirtschaftlichen Erfolg und sind im unternehmerischen Bereich präsent wie noch nie. Die kürzlich veröffentliche Trendstudie „Das Innovationsbarometer“ der V.E.R.S. Leipzig in Kooperation mit der ISS Software GmbH stellt die Innovationstätigkeiten der 25 größten deutschen Versicherer gegenüber und untersucht unter anderem Aspekte, wie die Organisation von Innovationen sowie einzelne Produkte und Projekte.

mehr erfahren

InsurTech-Update Juni

Der 2019 vom Verband der Privaten Krankenversicherung gegründete Venture-Capital-Fonds Heal Capital soll digitale Innovationen für die Gesundheitsversorgung fördern. So investierte der Innovationsfonds bereits in mehrere Start-ups. Darunter das niederländische Unternehmen Siilo, die einen medizinischen Messenger-Dienst entwickelten oder die polnische Symptom-Checking-Plattform Infermedica. Neu hinzugekommen ist das Münchener Start-up Avi Medical – eine moderne Hausarztpraxis, die mit digitalen Anwendungen den Austausch zwischen Patienten und Praxen erleichtern sowie administrative Arbeiten automatisieren will. Alles weitere lesen Sie in unserem Juni-Update. Zu unserem kostenlosen Start-up-Radar-Newsletter kommen Sie hier.

mehr erfahren

Wie lief eigentlich das Geschäftsjahr für … die andsafe AG?

Der Gewerbeversicherer andsafe, eine 100%-ige Tochtergesellschaft der Provinzial NordWest, konnte seinen Versicherungsbestand sowie die damit verbundenen Prämieneinnahmen im Geschäftsjahr 2020 deutlich steigern. Durch die vollständige Rückversicherungslösung mit dem Mutterkonzern weist das Unternehmen, trotz hoher Betriebsaufwendungen, erneut ein positives versicherungstechnisches Ergebnis aus. Neben Betriebshaftplicht, Vermögenschadenhaftpflicht und Inhaltsversicherung bietet andsafe seit Frühjahr 2021 auch eine Fahrradversicherung für Privatpersonen an.

mehr erfahren

Wie lief eigentlich das Geschäftsjahr für … die mailo Insurance AG?

Der Kölner Gewerbeversicherer mailo konnte seine Prämieneinnahmen im Geschäftsjahr 2020 nicht weiter steigern: Das Beitragsvolumen verharrte auf nahezu unverändertem Niveau. Und so konnte auch das versicherungstechnische Ergebnis nur minimal verbessert werden und verblieb im negativen einstelligen Millionenbereich. Als Gründe für das ausbleibende Wachstum nennt das Unternehmen u.a. die gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie. Neben Betriebshaftpflicht-, Berufshaftpflicht- und Sach-Inhaltsversicherungen bietet mailo auch Cyberschutz an. Ende 2020 kam eine private Haftpflichtversicherung für Gewerbetreibende hinzu.

mehr erfahren

Wie lief eigentlich das Geschäftsjahr für … die ELEMENT Insurance AG?

Der Berliner White Label-Versicherer ELEMENT konnte seine Prämieneinnahmen auch im Jahr 2020 steigern, blieb aber hinter seinen eigenen Erwartungen zurück. Das Unternehmen begründet dies insbesondere mit der Corona-Pandemie, die sich negativ auf den Versicherungsvertrieb über Partnerunternehmen auswirkte. Unterm Strich steckt ELEMENT damit weiter tief in den roten Zahlen.

mehr erfahren

InsurTech-Update Mai

Der Monat Mai hat in der InsurTech-Szene, national wie international, einige neue Entwicklungen hervorgebracht: So kooperieren die beiden amerikanischen InsurTechs Hippo und Metromile künftig miteinander und bringen eine kombinierte Kfz- und Wohngebäudeversicherung auf den Markt. Daneben will Geico die Schadensregulierung und den Reparaturprozess ihrer Kunden beschleunigen. Dies soll mit der KI von Tractable passieren, die anhand von Fotos den Fahrzeugschaden ermittelt. In Deutschland sorgte indes ottonova für Aufsehen; der digitale Krankenversicherer aus München ist neu ins White-Label-Versicherungsgeschäft eingestiegen. Alle weiteren Neuigkeiten aus der Start-up-Szene können Sie in unserem Mai-Update nachlesen. Zu unserem kostenlosen Start-up-Radar-Newsletter kommen Sie hier.

mehr erfahren

Wie lief eigentlich das Geschäftsjahr für … die Neodigital Versicherung AG?

Die Neodigital Versicherung AG konnte ihr Wachstum hinsichtlich Prämieneinnahmen und Versicherungsbestand auch im Corona-Jahr 2020 weiter fortsetzen. Dennoch weißt der in Neunkirchen ansässige Digitalversicherer ein erneut negatives versicherungstechnisches Ergebnis aus. Neben Hausrat-, Haftpflicht- und Unfallversicherungen bietet Neodigital Absicherung für Fahrräder, Tierbesitzer und Smartphones an. Seit Januar 2021 hat das Unternehmen zudem eine Wohngebäudeversicherung in sein Portfolio aufgenommen.

mehr erfahren