Komplexitätsmanagement in der Assekuranz

In der immer globaler werdenden Unternehmenswelt, die auch in der Versicherungsbranche zu vielschichtigen Geschäftsabläufen führt, besteht die zentrale Herausforderung in der Identifikation des optimalen Komplexitätsgrades, um die Effizienz der Geschäftstätigkeit weiterhin sicherzustellen und dessen Umsetzung und Ausrichtung entlang der Organisationsstruktur sowie der zugrundeliegenden Geschäftsprozesse zu gewährleisten.

Vor diesem Hintergrund hat die V.E.R.S. Leipzig GmbH unter der Schirmherrschaft und der persönlichen Mitwirkung von Herrn Prof. Dr. Fred Wagner vom Institut für Versicherungslehre an der Universität Leipzig und in konzeptioneller Zusammenarbeit sowie im Auftrag der zeb/rolfes.schierenbeck.associates gmbh die empirische Studie „Komplexitätsmanagement in der Assekuranz – Treiber, Optimierungspotenziale und zentrale Stellhebel für die Zukunft“ durchgeführt.

An der Studie nahmen 29 Entscheidungsträger und höchste Repräsentanten – vornehmlich aus dem Ressort Betriebsorganisation – von in Deutschland tätigen Versicherungsunternehmen teil. Ziele der Studie waren u.a.:

  • Identifizierung des vorherrschenden sowie angestrebten unternehmensindividuellen Komplexitätsniveaus
  • Ermittlung und Bewertung wesentlicher, signifikanter Komplexitätstreiber – sowohl in Bezug auf interne als auch externe Rahmenbedingungen
  • Ermittlung der Herausforderungen und Potenziale, die mit dem strategieadäquaten Komplexitätsmanagement einhergehen
  • Bewertung spezifischer Stellhebel und Maßnahmen zur Komplexitätsoptimierung

Die Studie "Komplexitätsmanagement in der Assekuranz" können Sie über das Online-Bestellformular oder per Mail an Sylvie Hauke, Projektmitarbeiterin Studien, bestellen. Weitere Informationen zum Studieninhalt können Sie dem Exposé entnehmen.

Bestellformular Komplexitätsmanagement in der Assekuranz

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Sie haben Fragen?

Sylvie Hauke, M.Sc.

Projektleiterin

Studien, insurHUB

+49-341-246 592 - 66

hauke@vers-leipzig.de