Zukunft Biometrie

Im Bereich biometrischer Risiken gibt es für die mit Herausforderungen geplagten Lebensversicherer viele Möglichkeiten, neue Wege zu gehen und Kundengruppen zu erschließen. Welche Potenziale birgt Big Data in der Personenversicherung? Wie entwickelt sich der Pflegemarkt? Wie sieht ein ausgewogenes und kundenorientiertes Angebot an Biometrie-Produkten aus? Welche Chancen birgt die Digitalisierung in Biometrie und bAV?

Der Erörterung dieser und weiterer Fragestellungen dient unsere Konferenz unter der fachlichen Leitung von Herrn Prof. Dr. Fred Wagner (Institut für Versicherungslehre, Universität Leipzig). Sie richtet sich an die Führungskräfte und Entscheidungsträger aus den Bereichen Produktentwicklung und -management, Marketing und Vertrieb sowie Unternehmensentwicklung von Versicherungsunternehmen, Vertriebsgesellschaften sowie an die interessierte Öffentlichkeit.

Das Ziel unserer Konferenz ist es,

  • aktuelle digitale Trends und damit einhergehende Potenziale für neue Produkte und effiziente kundenorientierte Prozesse (Stichwort automatisierte Risikoprüfung) zu identifizieren;
  • neue regulatorische Vorgaben und davon ausgehende Impulse für die Produktwelt der Biometrie (Pflegestärkungsgesetz) zu diskutieren;
  • vorhandene Versorgungsbedarfe und Anforderungen auf Kundenseite und damit korrelierende Tendenzen für nachhaltige Produktentwicklung zu analysieren.

Zweite Konferenz Zukunft Biometrie

Datum und Tagungsort für die zweite Konferenz Zukunft Biometrie befinden sich aktuell noch in Abstimmung. Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie zeitnah an dieser Stelle.

Anmeldung

  • Zusätzlicher Teilnehmer

  • Für die Teilnahme an der Konferenz Zukunft Biometrie wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 610,- € zzgl. MwSt. erhoben. Die Gebühr beinhaltet die Teilnahme an der Konferenz, die dort ausgehändigten Unterlagen sowie die Verpflegung während der Veranstaltung für jeweils eine Person. Für die Teilnahme einer zweiten Person des Unternehmens wird eine Kostenpauschale in Höhe von 200,- € zzgl. MwSt. erhoben. Ein angemeldeter Teilnehmer kann einen Vertreter benennen, ohne dass hierbei zusätzliche Gebühren entstehen. Muss die Veranstaltung aus organisatorischen oder sonstigen Gründen von der V.E.R.S. Leipzig GmbH abgesagt werden, wird Ihnen die bereits entrichtete Teilnahmegebühr zurück erstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung erklärt sich der Gast damit einverstanden, dass von ihm Bild- und Filmaufnahmen sowie Audioaufzeichnungen erstellt werden. Der Gast räumt dem Veranstalter das übertragbare Recht ein, diese Materialien räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkt und in jeder Form auf unternehmenseigenen Print- und Onlinemedien unentgeltlich zu nutzen sowie sie zu bearbeiten und zu archivieren.

Sie haben Fragen?

Alina Singer, M.Sc.

Geschäftsführerin

+49-341-246 592-60

singer@vers-leipzig.de

Medienpartner

Medienpartner Experten Report

 

Medienpartner Versicherungsmagazin

 

Medienpartner Versicherungswirtschaft

 

Medienpartner Versicherungswirtschaft heute