Digitalisierung

Potenziale und Handlungsfelder für die Assekuranz

Der technologische Fortschritt in den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnik stellt die Versicherungswirtschaft vor enorme Herausforderungen, bietet aber zugleich auch Chancen, sich neu zu positionieren und die eigene Prozesseffizienz zu steigern. Denn durch die digitale Revolution verändern sich die Rahmenbedingungen für bestehende Geschäftsmodelle gravierend: Die Generation der „Digital Natives“ setzt die Nutzung neuer digitaler Kontaktformen (z. B. Chat, Video-Beratung) zunehmend als selbstverständlich voraus, gleichzeitig eröffnen sich für die Versicherungsunternehmen völlig neue Produktformen (z. B. e-health, Telematik-Tarife, smart home) sowie neue Prozessstandards (z. B. Web-ID-Verfahren, Schadenmeldung via App).

Mit diesen und weiteren Entwicklungen befassen sich die Teilnehmer und Referenten unserer Konferenz unter der fachlichen Leitung von Herrn Prof. Dr. Fred Wagner (Institut für Versicherungslehre, Universität Leipzig). Die Veranstaltung richtet sich an Führungskräfte und Vordenker aus der Assekuranz und verwandten Bereichen sowie an die interessierte Öffentlichkeit.

Ziel unserer Konferenz ist es,

  • die Möglichkeiten digitaler Medien für das Design neuartiger Produktformate und die Neuausrichtung kundenorientierter Dienstleistungen zu analysieren;
  • Best Practice aus der Umsetzung der digitalen Trends zu identifizieren;
  • Ansätze für eine erfolgreiche Antizipation aktueller digitaler Entwicklungen in bestehende Geschäftsmodelle zu definieren und auf dieser Basis ein langfristig tragfähiges strategisches Management zu entwickeln.

Sie haben Fragen?

Theresa Jost, M.Sc.

Geschäftsführerin

+49-341-246 592 - 63

jost@vers-leipzig.de